Raining in baltimore

Counting crows, seit Jahren, ach seit Jahrzehnten höre ich an einer bestimmten Stelle dieses Songs: „The cat is watching painful“. Warum nicht, ich habe diesen Text nie in Frage gestellt. Es ist ein trauriges Lied, es ist sehr sehnsuchtsvoll,warum soll dann nicht auch eine 🐈Katze schmerzerfüllt schauen?

Heute sitze ich Zug, ich habe Zeit, Musik zu hören, auch mal Musik , die nicht gehört werden kann im Auto oder beim Putzen, weil ich zu hören wil.

Also lausche ich einer live- Version dieses meines Lieblingsliedes. Die Landschaft gleitet am Fenster vorbei, er singt schmerzerfüllt: „i need a phonecall, i need a raincoat,… „, die Sonne lacht über Deutschland, “ i need a sunburn“ singt er und:

„You get what you’d pay for..“

Was?

Wo ist die Katze, die schmerzerfüllte? Du bekommst wofür du bezahlt hast! Oh man! Klar!!!

Manchmal versteht man nach Jahrzehnten erst!

Ich fahre weiter durch Deutschland. Mal sehen, was mir noch so klar wird alles!

8 Gedanken zu “Raining in baltimore

  1. Ulli schreibt:

    Mirg gings mal mit Talking Head so, statt message in a bottle verstand ich immer message in the bathroom und dachte an Nachrichten mit Lippenstift auf Spiegel geschrieben 🙂 und ich weiß ja nicht wie oft ich noch immer das eine und andere falsch verstehe…
    fröhliche Grüße, Ulli

    Gefällt 2 Personen

    • kat. schreibt:

      Solange das was man denkt zu dem rest passt was man glaubt zu hören ist es fein! In Frankreich war ich mal mit mei en dreien Kindern jnd der Freundin meines grossen bei einem Käsehändler. Der deutet die auf die Kinder, nickte anerkennend und ich verstand: allles deinen Kinder? Und ich schutteltexen Kopf, ze8gte uaf die sehr hübsche Freundin vom Sohn und sagte, non non. Pas elle! Und der Händler guckte mich komisch an. Drusssen fragte die SchönsteTochter, die s ehr gut französisch spricht: hast du verstanden was er gesagt hat? Er hat gesagt: das sind alles wunderschöne Kinder! Oh das war peinlich!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s